AKTUELL

Immer müde, immer gehetzt, immer unter Strom? Checken Sie Ihren Energie-Haushalt! Der Ayurveda-Experte Dr. Ulrich Bauhofer hat ein geniales Programm dazu entwickelt...

Egal, wie viel wir auch um die Ohren haben mögen, auf das Konto achten die meisten doch. Wie viel haben wir noch auf der Bank, was können wir uns leisten, was müssen wir uns verkneifen? Klar, das ist essenziell. Aber wissen Sie was? Es ist trotzdem das falsche Konto, mit dem wir uns so intensiv beschäftigen. Das falsche Konto? Ja! Denn es gibt ein viel wichtigeres im Leben: unser Energie- Konto. Und darauf schauen wir bisher eher selten ... Den Begriff des Energie-Kontos hat der deutsche Ayurveda-Arzt Dr. Ulrich Bauhofer geprägt. Und jetzt zu einem ganzen Buch gemacht. Weil er in seiner berühmten Münchner Praxis immer wieder mit den gleichen Erschöpfungszuständen konfrontiert war. Nun zeigt er für all die, die nicht in den Genuss seiner persönlichen Konsultationen kommen, mit welch kleinen Schritten, aber großem Bewusstsein wir wieder in die Balance finden. Und er macht sehr deutlich, dass nur ein überzogenes Energie-Konto schuld an vielen psychosomatischen Krankheiten wie Reizmagen, chronischem Müdigkeitssyndrom, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Allergien oder Burnout ist. Mit einem sensationellen Energie-Plan, der individuell angepasst ist an die verschiedenen menschlichen Energie-Typen (im Ayurveda werden diese Doshas – Vata, Pitta und Kapha – genannt), weist Ulrich Bauhofer den Weg raus aus dem Kraftdefizit, rein ins satte Leben.

Dafür muss man als Leser keine Wunder an Zeit und Mühe vollbringen. Sondern erst mal für sich selbst einige Fragen klären. Um dann den einfachen, aber umso wirkungsvolleren Fahrplan anzutreten, der rasch aus der Reserve in die Fülle führt. Bauhofer will nicht, dass wir unser Leben ändern. Aber unsere Einstellung dazu. Damit wir keinen Kredit mehr bei unserem Körper nehmen. Sondern ständig einen Balancebonus einzahlen können. Bis wir echte Energie- Millionäre sind. Es gibt nichts Besseres!

Ulrich Bauhofer: ”In Balance leben – Wie wir trotz Stress mit unserer Energie richtig umgehen” (Südwest, 16,99 Euro). Seminar zum Thema mit Dr. Bauhofer am 20. 7. 2013 im ”Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski”, München, Info: 089/21 04 36 95

Was ist Ayurveda, bei welchen Krankheiten kann der Ayurveda im Besonderen helfen und welchen Zuspruch findet die älteste Medizin der Menschheit hier bei uns in Deutschland? LOSS JONN sprach mit Nikolaus Hirschmann, dem Leiter der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda e.V. in Berlin.

Was ist Ayurveda?

„ayus” bedeutet Wissen und „veda” bedeutet Leben, der Ayurveda ist also das Wissen vom Leben. Ayurveda ist die älteste Medizin der Menschheit, erste Aufzeichnungen reichen bis 3000 Jahre vor Christus zurück. Ayurveda bezeichnet ein ganzheitliches, umfassendes Heilverfahren, das Chirurgie bis zu feinsten vorbeugenden Behandlungen beinhaltet. Grundlage sind die drei Organisationskräfte der Natur, die drei Doshas VATA, PITTA und KAPHA, die im Gleichgewicht gehalten werden sollen.

Ziel des Ayurveda ist die Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Körper, Geist und Seele. Den Menschen soll zu einem gesunden und langen Leben verholfen werden. Dabei wird die Selbstverantwortung des Menschen groß geschrieben. Er soll dazu angeleitet werden, sein Leben in Eigenverantwortung zu führen und eine gesunde Lebenseinstellung anzunehmen.

Bedeutsamer Therapieansatz sind die Panchakarma-Kuren. Pancha heißt „5” und Karma heißt „Handlung”. Pancha - karma, das sind also fünf Wege der Reinigung und Entgiftung. Durch Stress und falsche Ernährung beispielsweise lagern sich Giftstoffe im Körper ab, die wieder entfernt werden sollen. Der Körper soll während einer Kur sanft entschlackt und gereinigt werden.

Bei diesem Therapieansatz werden auch stärkende Synchronmassagen, Stirngüsse und Wärmebehandlungen eingesetzt. Die Kur hat jedoch wenig mit dem allseits geläufigen Wellnessbegriff zu tun. Die Reinigung des Magens und des Darms wird beispielsweise mittels Erbrechen und Einläufen herbeigeführt, Dingen also, die sich im ersten Moment nicht nach einer Wellnesskur anhören.

Zusätzlich werden während der Therapie Massagen eingesetzt und spezielle Diäten verordnet. Wichtig ist, den Leuten ins Bewusstsein zu rufen, dass der Ayurveda nicht nur mit Massagen und der ayurvedischen Ernährung arbeitet. Ayurveda ist ein ganzheitliches Gesundheits - sys tem, von dem Massagen und Ernährung lediglich ein Bestandteil sind.

Wie wird Ayurveda von der westlichen Welt angenommen?

Die Nachfrage ist in den letzen Jahren enorm gestiegen. In Deutschland fing alles an mit einem kleinen Ayurveda - zentrum in der Nähe von Osnabrück im Jahr 1986. Inzwischen gibt es ca. zehn große Kurhäuser und viele Hotels, die Ayurvedabehandlungen anbieten. Bei der Auswahl des richtigen Kurhauses ist jedoch Vorsicht geboten, oft wird der Ayurveda nur mit einer Wellnessform gleichgesetzt. Bei einer richtigen Kur stellt der Ayurvedaarzt zunächst eine ausführliche Diagnose, die für den anschließenden Kurablauf maßgeblich ist.

Woran erkenne ich, dass ich mich bei einer Kur in gute Hände begebe?

Jedes seriöse Kurhaus bietet einen Schnuppertag an. Dieser sollte eine ärztliche Diagnose, eine Synchronmassage und ein ayurvedisches Essen beinhalten. Die Einrichtung sollte von einem Arzt oder einem Heilpraktiker mit ayurvedischer Ausbildung geleitet werden. Auf der Internetseite www.ayurveda.de der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda erhalten Sie beispielsweise Adressen zu Kurhäusern und viele weitere hilfreiche Tipps.

Welche Ausbildung hat ein Ayurveda- Therapeut hier in Deutschland?

Ayurvdaärzte sind bei uns beispielsweise Allgemeinmediziner, Naturheilkundler oder Internisten, sie kommen aus den verschiedensten Bereichen. Die ayurvedische Zusatzausbildung erfolgt an der Akademie in Regensburg. Nach Abschluss können die Ärzte mit der ayurvedischen Behandlung beginnen, sie können beispielsweise mit der Pulsdiagnose arbeiten. Allerdings erfordert diese Behandlung viel Erfahrung, die sich die Ärzte mit den Jahren aneignen müssen.

Die Pulsdiagnose wird im Ayurveda zur Erstdiagnose angewendet. Der Arzt fühlt den Puls, und kann auf diese Weise feststellen, wo sich Ungleichgewichte im Körper befinden. So kann er ausgleichend etwas verordnen. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die eine Besserung herbeiführen. Beispielsweise kann in bestimmten Fällen der Verzicht auf Milchprodukte am Abend eine Linderung bei Migräne herbeiführen. Wie gesagt, oft sind nur kleine Korrekturen nötig, die Großes bewirken können. Ayurveda ist eine sehr sanfte aber effektive Medizin.

Bei welchen Krankheiten ist Ayurveda besonders hilfreich?

Der Ayurveda ist sehr erfolgreich bei chronischen und psychosomatischen Erkrankungen, beispielsweise bei Migräne, Stirnhöhlenerkrankungen und rheumatischen Erkrankungen.

Worin liegen die Gründe für den Zuspruch, den der Ayurveda in den letzten Jahren in der westlichen Welt erhält?

Zum einen ist das Bedürfnis nach sanfter Medizin und Naturheilmitteln gestiegen. Der Ayurveda arbeitet nur mit Naturprodukten und ist ganzheitlich umfassend und schnell effektiv. Zum anderen kommt dem Ayurveda sicherlich entgegen, dass hier in Deutschland eine Bäderkultur besteht. Viele Menschen haben das Bedürfnis, einmal im Jahr etwas für ihren Körper zu tun und eine Kur zu machen. Aus diesen Gründen ist der Ayurveda speziell hier in Deutschland von den Menschen relativ schnell angenommen worden.

In Deutschland ist auch der älteste ayurvedische Ärzteverband außerhalb Indiens, nämlich die deutsche Gesellschaft für Ayurveda beheimatet. Ayurveda ist zwar in Deutschland noch nicht im Gesundheitswesen etabliert, Fortschritte sind jedoch deutlich erkennbar. Auch die Chinesische Medizin hat in Deutschland 20-30 Jahre benötigt, um sich Anerkennung zu verschaffen!

Die Deutsche Gesellschaft für Ayurveda e.V. wurde 1983 von Ärzten gegründet, um den Ayurveda als vorbeugungsorientierte, ganzheitliche Medizin in unserem Gesundheitssystem zu fördern. Sie ist damit die erste und älteste Vereinigung ihrer Art außerhalb Indiens. Das 30-jährige Jubiläum wird von der Gesellschaft groß gefeiert: In Berlin findet vom 15. bis zum 17. November eine Feier sowie der 3. europäische Ayurveda Kongress statt. Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite www.ayurveda.de

Hier eröffnen wir demnächst unseren Blog.

19. Internationales Ayurveda-Symposium
8. - 10. September 2017 in Birstein / Hessen

International Ayurveda Symposium in Birstein, DeutschlandFachkonferenz für Ayurveda-Mediziner, -Therapeuten und -Praktiker
Das Internationale Ayurveda-Symposium blickt auf eine lange Tradition zurück: Seit 1998 trifft sich die Ayurveda Community jedes Jahr im Herbst an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein. Die Fachkonferenz setzt wichtige Impulse für Bildung, Forschung und Praxis in der Ayurveda-Medizin. 2017 werden wieder über 250 Teilnehmer erwartet, die auf dem Symposium ihr Fachwissen vertiefen.
 
Das erwartet die Teilnehmer:
•    Begegnungen mit Ayurveda-Ärzten und -Professoren von
     internationalem Ruf aus Indien und Europa
•    40 hochkarätige Fachvorträge, Workshops und
     Podiumsdiskussionen
•    Praxiswissen, das in keinem Lehrbuch steht
•    Ein anregender Austausch mit Fachkollegen
•    Inspiration von der lebendigen Atmosphäre

Information und Anmeldung:
www.ayurveda-symposium.org

 

 

 

Einführung in die Maharishi Ayurveda Pulsdiagnose
für Ärzte und medizinische Heilberufe

Kurs in ayurvedischer Pulsdiagnose mit Dr. med. Ernst Schrott22.-24.September 2017, Immanuel Krankenhaus, Berlin
Dozent: Dr. med. Ernst Schrott, Regensburg

Nadi vigyan, die Kunst den Puls zu lesen, ist eine herausragende diagnostische Methode! Sie ermöglicht das gesamte Spektrum der ayurvedischen Prinzipien und Konzepte unmittelbar im Puls am Patienten zu fühlen und somit im wahren Wortsinn zu be-greifen. Im Puls spüren wir die Pulsation des Lebens selbst, die Schwingungen von Gesundheit oder Kranksein, die Konstitution des Patienten, seine Reaktionsbereitschaft auf Umwelt und Behandlungen, den Stoffwechsel der Körpergewebe (Dhatus), unverarbeitete Emotionen und Life-Events, die Ansammlung von Toxinen etc., und somit die Schlüsselstörung als Ursache des Krankseins des Patienten. Ayurvedische Pulsdiagnose erlaubt darüberhinaus eine Krankheit schon zu erkennen, bevor sie sich manifestiert und ist somit ein wertvolles Diagnostikum für Vorsorge und Früherkennung.

Weitere Informationen:
Immanuel Krankenhaus Berlin, Standort Berlin-Wannsee
Königstraße 63 . 14109 Berlin . Tel. 030 80505-614 . Fax 030 80505-692
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Profi-Kurse Marmatherapeut mit Zertifikat der Deutschen Ayurveda Akademie

MarmatherapieDie Ausbildung zum zertifizierten Marmatherapeuten (SMT®-Sukshma Marma Therapeut) wird für Physiotherapeuten, Massage-Therapeuten, Ayurveda-Technicians etc. zum Erlernen der Ganzkörper-Marma- Nadimassage angeboten. Die Kursgebühr inklusive Tagungspauschale beträgt jeweils 490,- €. Kursort: Regensburg. Dozenten: Dr. med. Ernst Schrott und seinem Team.

Marma I        06. bis 08.10.2017        Zum Anmeldeformular (PDF)
Kursschwerpunkt: Einführung in Sukshma Marma Therapie. Behandlung von Kopf-, Arm-und Handpunkten.

Marma II       10. bis 12.11.2017           Zum Anmeldeformular (PDF)
Kursschwerpunkt: Therapie der Marmas von Brust-, Bauch-, Beine- und Füßen und zugehöriger Funktionsstörungen und Krankeheiten.

Marma III      01. bis 03.12.2017         Zum Anmeldeformular (PDF)
Kursschwerpunkt: Diagnose und Therapie von Wirbelsäulen und Gelenkerkrankungen.

Wichtiger Hinweis: die Kurse müssen in der angegebenen Reihenfolge absolviert werden. Ein Quereinsteigen ist nicht möglich. Weitere Informationen: www.ayurveda-seminare.de

 

 

 

Großer Internationaler Ayurveda-Kongress
1. - 2. April 2017,  London

Internationaler Ayurveda-Kongress London 2017Der "All India Ayurvedic Congress" (New Delhi), die "International Academy of Ayurveda" (Pune) und die "International Maharishi AyurVeda Foundation", (Niederlande), laden alle Mediziner, Ayurveda-Gelehrte und Wissenschaftler aus Indien und der ganzen Welt herzlich dazu ein am zweiten internationalen Ayurveda-Kongress in London teilzunehmen.

International anerkannte Gelehrte werden Vorträge auf dem Kongress halten und dabei wissenschaftlich bestätigte Lösungen aufzeigen, die die Wirksamkeit des Ayurveda darlegen, wenn es um das menschliche Streben nach Gesundheit, Freude und einem langen Leben geht.

Der internationale Ayurveda-Kongress bietet Forschern eine prestigeträchtiges Plattform, wenn es darum geht Forschungsergebnisse in unterschiedlichsten Bereichen des Ayurveda sowohl interessiertem Fachpublikum als auch einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen.
Auf diesem Kongress werden die neuesten Erkenntnisse und innovative Pionierarbeiten präsentiert.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.internationalayurvedacongress.com

 

 

 

Indischer Minister für Ayurveda und Yoga
besuchte Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems

Indischer Minister besucht Maharishi Ayurveda-Klinik in Bad EmsAnlässlich des von der European Ayurveda Association (EAA) organisierten European World Ayurveda Congress am 15. und 16. Oktober 2016 in Koblenz, kam der indische Minister für Ayurveda und Yoga, Hon. Shripad Yesso Naik, gemeinsam mit seinem Beraterstab zum einem 2-stündigen Besuch in die Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems. Seit Ihrer Gründung vor 24 Jahren sind in der vielfach international ausgezeichneten Klinik mehr als 25.000 Patienten aus aller Welt behandelt worden. Der indische Minister und sein Team waren von den hohen Standards der Privatklinik äußerst angetan ebenso wie von Häckers Grandhotel und der wunderschönen Bäderarchitektur der charmanten Kurstadt an der Lahn.

Auf dem von der EAA in Zusammenarbeit mit der indischen Regierung gut organisierten Kongress sprachen ca. 50 renommierte Ayurveda-Experten. Lothar Pirc, Geschäftsführer der Bad Emser Privatklinik, hielt auf dem wissenschaftlichen Kongress in Koblenz zwei Fachvorträge und war als Experte bei zwei Podiumsdiskussionen geladen.
 
Zum Abschluss des Kongresses am Sonntag Abend besuchten knapp 50 Ehrengäste die Maharishi Ayurveda Privatklinik in Bad Ems – Leiter von Ayurveda-Organisationen aus 15 Ländern, darunter auch der frühere ungarische Ministerpräsident, Dr. Peter Medgyessy, sowie Ayurveda-Professoren und Forscher aus Indien, Europa und Amerika. Neben einem Vortrag über die Klinik erhielten die Ehrengäste eine Führung durch die Räumlichkeiten und die Behandlungsabteilungen sowie ein abschließendes ayurvedisches Gourmet-Abendessen. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, sowohl für den Maharishi Ayurveda als auch für die Kurstadt Bad Ems.

www.ayurveda-badems.de/

 

 

 

Medizinische Woche & interne Tagung der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda
Samstag 29. Oktober 2016,  Baden-Baden

Medizinische Woche 2016 & Ayurveda
Vormittag: Vortragstagung "Ayurveda und Langlebigkeit*

Sitzungsraum 7 · 2. OG

9:00–9:05 Uhr:   Begrüßung und Einführung:
„Ayurveda und Langlebigkeit“
Dr. med. Wolfgang Schachinger, Ried (Österreich)

9:05–9:30 Uhr:   Warum und wie die ayurvedische Medizin immer den Menschen und nicht nur seine Krankheit behandelt
Dr. med. Ulrich Bauhofer, München

9:30–10:00 Uhr:   Marmatherapie des Karpaltunnelsyndroms. Mit praktischer Demonstration
Dr. med. Ernst Schrott, Regensburg

10:00–10:30 Uhr:   Pause und Besuch der Fachausstellung

10:30–11:00 Uhr:   Systematische Entgiftung – der ayurvedische Schlüssel zu Gesundheit im fortgeschrittenen Lebensalter
Dr. med. Wolfgang Schachinger, Ried (Österreich)

11:00–11:30 Uhr:   Ayurvedische Alltagstipps für Kinder – ein gesunder Start ins Leben
Dr. med. Mary Jasmin Blumenberg, Minden

11:30–12:00 Uhr:   Pause und Besuch der Fachausstellung

12:00–12:30 Uhr:   Ayurveda und Traditionelle Europäische Medizin
Dr. med. Hans Schäffler, Aigen im Ennstal (Österreich)

12:30–13:00 Uhr:   Entspannungstechniken in der Arztpraxis: Bewusstsein, EEG, Meditation
Dr. med. Lothar Hahn, Wetzlar

Veranstaltungsort:
Kongresshaus, Augustaplatz 10, 76530 Baden-Baden


 
Nachmittag: Interne Tagung der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda:
 
15.00 Uhr:   Dr. Ernst Schrott: Marma, Emotion und Körpersprache. Mit praktischen Übungen
 
15 Uhr 30:   Dr. Stephania Lorenz: Adlerauge
 
16.00 Uhr:   Dr. Wolfgang Schachinger: SOMA - ein neues Ayurvedazentrum entsteht
 
ca. 16:45 Uhr:  Einladung für alle Mitglieder (+Fördermitglieder) zur Jahreshauptversammlung 2016:

1) Begrüßung durch den Vorstand
2) Der Versammlungsleiter wird vorgeschlagen und gewählt
3) Bericht des Vorstandes
4) Bericht des Kassenwartes
5) Bericht der Kassenprüfer
6) Entlastung des Vorstandes
7) Neuwahl der Kassenprüfer
8) Verschiedenes

Weitere Anträge zur Tagesordnung müssen bis spätestens zwei Wochen vor der Versammlung
schriftlich bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.
 
Veranstaltungsort:
CGE Baden-Baden GmbH, Lange Straße 43, 76530 Baden-Baden, 2. Stock
Der Veranstaltungsort befindet sich zentral in der Fussgängerzone gegenüber dem Hotel zum Hirsch.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.medwoche.de

 

 

 

Seminarreise Indien:
„Faszinierender Ayurveda“

18. - 29. März 2017

Die Deutsche Ayurveda Akademie veranstaltet wieder eine spannende Seminar- und Erholungsreise nach Indien, Kerala.

Dies ist bereits die 10. Seminarreise nach dem gelungenen Start 2005; auch dieses Mal wieder mit Dr. Ernst Schrott (Bestsellerautor und Ayurveda-Arzt), der auch bei den vorherigen Reisen als Reiseleiter und Referent dabei war. Überdies ist es uns wieder gelungen, Dr. Raju (Chefarzt Maharishi Ayurveda Hospital, Delhi) für diese Seminarreise als Referent gewinnen zu können.

Neben der Vertiefung in ayurvedisches Wissen und dessen praktischer Anwendung, erwarten Sie zudem Tagesausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Keralas.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

 

Aktueller Newsletter
International Maharishi AyurVeda Foundation

Die Ausgabe Nr. 2, September 2016, jetzt online lesen:

16-seitiges PDF (englisch)
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar: Wirkung der ayurvedischen Babymassage
zur sensomotorischen Säuglingsentwicklung

Donnerstag, 20. Oktober 2016 von 14.30 - 19 Uhr in München

Nach der ayurvedischen Lehre haben  Ölmassagen und Marmatherapie einen großen positiven Einfluss auf die Säuglingsentwicklung. Die dynamische Wechselwirkung von Empfindungen über Sinnesreize und reaktiver Bewegung über das neuromuskuläre Zusammenspiel ist Grundlage der sensomotorischen Entwicklung. Die Wahrnehmungs- und Bewegungsfähigkeit wird durch die Babymassage gefördert und unterstützt die Entwicklung des Kindes. In die Massage eingeschlossen sind die Vitalpunkte, die sogenannten Marmapunkte. Durch die Behandlung der Marmapunkte werden u.a. die Organe gestärkt und in ihrer Funktion angeregt.

Die Durchführung und Wirkung der ayurvedischen Babymassage werden erläutert und die Anwendungsmöglichkeiten der Marmatherapie im Rahmen der Babymassage dargestellt und praktisch im Workshop erlernt.

Teilnahmegebühr:  95,- Euro  Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

 

Fernseh-Interview mit Lothar Pirc über Ayurveda

 
Lothar Pirc erklärt auf unterhaltsame Art die Wirkungsweise des  Ayurveda, der Jahrtausende-alten Naturheilkunde aus Indien. Ein Ausschnitt aus dem 25-minütigen Interview:

Moderator: "Verstehe ich das richtig: Ich kann zu Ihnen kommen und Sie können mir sagen, ob bei mir irgendwelche Krankheiten anstehen, ohne dass sie bis jetzt schon ausgebrochen sind?"

Lothar Pirc: "Genau, das ist richtig. Das ist eine große Besonderheit im Ayurveda. Es ist so, dass wir wissen, dass alle Krankheiten durch Ungleichgewichte entstehen. Also Ungleichgewichte im geistigen Bereich, im seelischen Bereich, im körperlichen Bereich ... durch falsches Verhalten, zum Beispiel falsche Ernährung, oder auch durch Einflüsse aus der Umwelt. Und dadurch kommt unser System ins Wanken. Es entstehen Ungleichgewichte. Und diese Ungleichgewichte, die manifestieren sich in 6 Stufen. Und die moderne Medizin kann, trotz der Apparate, die heute verfügbar sind, ..."

Sehen Sie hier das ganze Video auf YouTube

 

 

 

„Faszination Ayurveda“
Ayurveda-Seminarreise Teneriffa, 1. bis 8. Juni 2016

 
Gönnen Sie sich eine ganz besondere Elebnisreise und genießen Sie die wunderschöne Insel in Verbindung mit dem faszinierenden Wissen des Ayurveda mit dem Beststellerautor Dr. Ernst Schrott.
 
Ausgangspunkt ist das beliebte Maritim Hotel. Es liegt direkt an einer malerischen Felsenküste am Rande von Puerto de la Cruz, umgeben von 40.000 qm subtropischem Garten mit Blumen, Palmen, Teichen, Brücken und verträumten Fleckchen, die zum Abschalten und Entspannen einladen.
 
Für internationale Teilnehmer wird es zusätzlich eine Übersetzung ins Englische geben.
 
The seminar will take place with English translation.

Mehr lesen ... (PDF)

 

 

 

 

Aktuelle Information zu Ayurveda Präparaten

Im Folgenden eine Stellungnahme von Maharishi Ayurveda Products Europe B.V. zu einem Bericht über verunreinigte Ayurveda-Produkte:
 
 
In seiner Ausgabe 36/2015 vom 29.08.2015 berichtet „DER SPIEGEL“ von einer 55-jährigen Hamburgerin, die sich durch verunreinigte Ayurveda-Produkte schwer mit Quecksilber vergiftet hat. Diesen Bericht haben wir mit Bestürzung zur Kenntnis genommen.
 
Immer noch kaufen viele Menschen in Indien oder Sri Lanka von unbekannten Anbietern Ayurveda-Produkte und/oder bringen sie mit nach Deutschland, obwohl seit Jahren in Presse, Funk und Fernsehen vor asiatischen Ayurveda-Billigimporten gewarnt wird.
 
Wir möchten den Artikel zum Anlass nehmen, Ihnen einmal mehr zu versichern, dass wir von Maharishi Ayurveda seit Firmengründung 1987 kompromisslos auf Nummer Sicher gehen.
 
Unsere Produkte werden sowohl in Indien als auch in unabhängigen Labors in Europa nach den strengsten und aktuellsten europäischen Richtlinien geprüft auf Schwermetalle (Blei, Cadmium, Quecksilber), Mikrobiologie (Bakterien, Hefe, Schimmel, Salmonellen, Aflatoxine) sowie Pestizide (Herbizide, Insektizide, Fungizide). Für jedes Produkt stehen Ihnen auf Anfrage die Ergebnisse der Laboranalyse zur Verfügung.
 
Schon im April 2004 schrieb die „Deutsche Medizinische Wochenschrift“: „Die Tatsache, dass sich die Firma Maharishi Ayurveda umfangreichen Qualitätskontrollen unterwirft, ist sehr zu begrüßen. Ich empfehle allen Herstellern ayurvedischer Heilmittel, unter ähnlich kontrollierten Bedingungen zu produzieren.“
 
Vertrauen Sie ausschließlich reiner, erstklassiger Qualität! Lesen Sie mehr über unsere strengen Kontrollen und Gütesiegel:
 
Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Maharishi Ayurveda Team

 

 

Internationaler Ayurveda Kongress

Internationaler Ayurveda-Kongress

Großer Internationaler Ayurveda Kongress, 11.–12. April 2015, 
Roermond, Niederlande:

"Bewährte und wissenschaftlich fundierte Lösungen für die Gesundheitsprobleme unserer Zeit.

Update: Der Kongress war ein großer Erfolg mit mehr als 500 Teilnehmern aus der ganzen Welt.

 

Weitere Infos zum Internationalen Ayurveda-Kongress

 

 

 

 

Seminarreise Indien 2014

Seminarreise Indien

Erleben Sie eine spannende Seminar- und Erholungsreise nach Indien, dem Land des Veda, vom 9. bis zum 22.11. 2014.

Vertiefen Sie Ihr ayurvedisches Wissen und tauchen Sie ein in ein geheimnisvolles Indien.

Reiseleitung: Dr. Ernst Schrott, Dr. Ramanuja Raju und Dr. Jasmin Blumenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

30 Jahre Deutsche Gesellschaft für Ayurveda

Jubiläum Deutsche Gesellschaft für Ayurveda

Vom 15. . 17. November 2013 feierte die Deutsche Gesellschaft für Ayurevda ihr dreißigjähriges Bestehen mit einem Festakt in Berlin. Zahlreiche Gäste kamen zu diesem Anlass zusammen und
erfreuten sich an spannenden Vorträgen unter dem Motto
"Faszination Ayurveda – östliche Weisheit trifft auf westliche Wissenschaft."